Iris Lichte

Qualifikation

RAin Iris Lichte

Frau Rechtsanwältin Iris Lichte berät Mandanten auf dem Gebiet des deutschen, europäischen und internationalen IT-Rechts sowie des erweiterten Immaterialgüterrechts. Rechtsanwältin Lichte blickt auf eine knapp 18 jährige Erfahrung als Volljuristin zurück und hat sich sowohl als Unternehmensjuristin als auch Rechtsanwältin qualifiziert.

 

Werdegang

Iris Lichte studierte Jura an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und absolvierte ihr Referendariat in Essen. Nach einer langjährigen Tätigkeit als Juristin (Senior Corporate Attorney) mit Schwerpunkt IT-Recht in der Rechtsabteilung des namhaften und internationalen Wirtschaftsunternehmens ThyssenKrupp Uhde GmbH (heute: Industrial Solutions) in Dortmund, wechselte Frau Lichte in die Anwaltschaft.  Im Jahre 2014 absolvierte Frau Lichte erfolgreich den theoretischen Teil der Fachanwaltsausbildung für IT-Recht.

 

09/91-6/96

Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

1996

Erstes juristisches Staatsexamen, Münster

1999

Zweites juristisches Staatsexamen, Düsseldorf

09/99-01/14

Senior Corporate Attorney mit Schwerpunkt IT-Recht,                                                             ThyssenKrupp Uhde GmbH (heute Industrial Solutions), Dortmund

12/2011

NLP Master für Business Application (DVNLP Weiterbildung in                                           Kommunikations-, Mediations- und Verhandlungstechniken)

01/15-02/16

Rechtsanwältin in einer auf Gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht spezialisierten Anwaltskanzlei, Recklinghausen

ab 09/2016Rechtsanwältin bei Rechtsanwalt und Notar Schnittker
ab 05/2017Of Counsel bei LAW AND MORE

 

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Mitgliedschaften

Deutscher Rechsanwaltsverein